Lernen und Fähigkeiten entdecken im Ganztag

Der richtige Rhythmus
Die Ganztagsschule Stübenhofer Weg gibt Schüler_innen mit ihrer rhythmisierten Tagesstruktur die Möglichkeit, auf vielfältige Weise zu lernen und ihre Fähigkeiten individuell zu entwickeln.

Der Schultag beginnt mit der TUT-Zeit, in der die Klasse z.B. Organisatorisches bespricht, Konflikte klärt oder die nächste Feier eigenständig plant. Im Unterrichtsband werden neben Deutsch, Mathe und Englisch weitere Fächer wie z.B. Sport, Kunst, Arbeitslehre sowie die Gesellschafts- oder Naturwissenschaften unterrichtet. Eine gesonderte Stellung hat das Fach Projekt, denn hier entwickeln Schüler_innen zu einem jahrgangsspezifischen Oberthema (z.B. Kommunikation) ihre eigenen Fragen und forschen dazu. Am Ende des Arbeitsprozesses steht dann ein Präsentation oder Produkt (z.B. Modell des Schwänzeltanzes der Biene).

Üben, Fordern und Fördern
Üben und Forder- bzw. Förderunterricht findet im Vertiefungsband statt. Hier können Schüler_innen in der Regel mit ihrem Fachlehrer inhaltliches und methodisches Wissen üben. In Forder-/Förderkursen erhalten sie aber auch die Möglichkeit, Fähigkeiten und Kenntnisse auf neue Bereiche anzuwenden bzw. Kenntnislücken zu schließen.
An das Vertiefungsband schließt die Mittagszeit, in der Schüler_innen eine große Pause haben, um zu essen und sich auszutoben. Neben dem Mittagessen ist dies die Zeit für freies Spiel und Bewegung auf dem Schulhof oder in der Sporthalle, Gesellschaftsspiele, Bastelangebote aber auch für Ruhe und Entspannung in den Ruhezonen.

Interessen nachgehen, Fähigkeiten entdecken und entwickeln
Aus einer Fülle von Wahlpflicht- und interessenorientierten Angeboten wählen Schüler_innen für das Mittags- und Nachmittagsband selbst Kurse aus, in denen sie ihren Neigungen nachgehen wollen.

Die Auswahl reicht von zahlreichen Sportangeboten (z.B. Judo, Basketball, Fußball oder Tanzen) über künstlerische oder berufsbildende Kurse, wie z.B. unserer Schulküche oder den Schülerfirmen bis zu Angeboten zum sozialen Lernen.

Hier geht es vor allem um das praktische Handeln; wo sie berufspraktische Erfahrungen z.B. in Holz-, Metall-, Textiltechnik und Hauswirtschaft sammeln.

Andere Angebote zielen darauf ab, ihnen neue Möglichkeiten der sinnvollen Freizeitgestaltung aufzuzeigen und Talente und Fähigkeiten zu entdecken. Durch die besondere Strukturierung des Schultages im Ganztag können die individuellen Bedürfnisse der Schüler_innen berücksichtigt und sie besser ganzheitlich gefördert werden.

Ghassan El-Bathich