Wie aufregend! Das Foto „Zusammenspiel von Alt und Jung“ von Malika Muradi wird im Altonaer Museum ausgestellt.

Die Schüler/innen der Schülerfirma Medien-Stübi Gestaltung haben am 9. Fotowettbewerb an Hamburger Schulen teilgenommen und Fotoaufnahmen zum Thema: „Die Zeit fließt“ eingereicht. Das Foto „Zusammenspiel von Alt und Jung“ von Malika Muradi wurde ausgewählt und wird ab dem 30. Mai 2024 in der Ausstellung im Altonaer Museum zu sehen sein.

v.l. Tugra Ekiz, Onkar Singh, Jacob Sarfo, Wasif Azhar, Lilia Spörhase, Malika Muradi, Schulleiter Matthias Herpe, Sabine Nieden, Ozan Meric

Unter dem Motto „Die Zeit fließt“ hat die Behörde für Kultur und Medien zusammen mit der Behörde für Schule und Berufsbildung den Fotowettbewerb für Schülerinnen und Schüler an Hamburger Schulen initiiert. Insgesamt wurden 507 Fotografien aus 42 Hamburger Schulen von Jahrgang 1 bis 13 eingereicht. Unter allen Einreichungen hat die Jury 84 Bilder für die Ausstellung im Altonaer Museum ausgewählt. Unsere Schülerin, Malika Muradi wurde bei der Eröffnung mit einer Urkunde geehrt. Wir gratulieren ihr ganz herzlich zu ihrem Erfolg.


Hier auch die Fotos der anderen Schüler/innen zum Motto „Die Zeit fließt“.

Wasif Azhar:
Die Kunst der Zukunft entdecken

Ozan Meric:
Parallele Welten spielender Kinder

Onkar Singh:
Die Zeit des Digitalen Bezahlens

Anastasiia Vechirko:
Architektur als Spiegel der Zeit

Jacob Kwaku Sarfo:
Revolution im digitalen Zeitalter

Tugra Ekiz:
Zeitreise des Lesens

Malika Muradi:
Das Zusammenspiel von Alt und Jung

Die Ausstellung im Altonaer Museum wird vom 30. Mai bis zum 26. August 2024 im DOCK des Altonaer Museums zu sehen sein.


Der neue RUF | 08. Juni 2024
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.